Tiefkühltische

Arbeitstisch und Kühlschrank in einem

Beim Tiefkühltisch geht es um die Kombination. Hier treffen Arbeitstisch und Kühlschrank zusammen. Der große Vorteil für Ihre Gastronomie: Sie haben alle Zutaten am Arbeitsplatz griffbereit. Der Umweg in den Kühlraum fällt weg. Wie gut Kühlen und Arbeiten zusammenpassen, zeigt Ihnen Sandoro. Unsere qualitativ hochwertigen Gefrierschränke erleichtern Ihnen den Arbeitsalltag. Und das Beste: Sie kaufen Qualität zum Tiefstpreis.

Tiefkühltisch

    Tiefkühltische

    Kühlgeräte in der Gastro sind eine Selbstverständlichkeit. Eine angenehme Kombination sind Tiefkühltische. Hier treffen die optimale Kühlung und das angenehme Arbeiten auf der Platte perfekt zusammen.
    Wenn Sie ein solches Gerät in Ihrer Küche oder in einem Imbiss als Theke aufstellen, verfügen Sie über eine ideale Lösung, und zwar gerade dann, wenn der Platz knapp ist. Auch Großküchen profitieren davon, denn dort kann der gesparte Raum anders ausgenutzt werden. Außerdem müssen Sie nicht ständig in den Kühlraum laufen, um etwas zu besorgen. Sie haben alles in Reichweite unter der Arbeitsplatte. Da es zahlreiche Modelle mit unterschiedlicher Ausstattung und in diversen Größen gibt, findet sich sicher das richtige Gerät für Ihren Anspruch.

    Türen und Schubladen

    Wie breit darf Ihr neues Modell sein? Reichen Ihnen gut 1.300 Millimeter oder können Sie Großgeräte mit über 2.200 Millimeter stellen? Danach richtet sich natürlich auch das Fassungsvermögen, das beispielsweise bei unter 300 Litern, aber auch bei mehr als 600 Litern liegen kann.

    Die Einrichtung der Tiefkühltische zeigt Drehtüren und/oder Schubladen. Die Wahl hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Hinter den Türen zeigen sich stabile Roste, die sich verstellen lassen. Dabei ist es sehr angenehm, wenn sich diese Türen selbsttätig schließen. Das Ein- und Ausräumen in den genormten Größen geht mit GN-Behältern oder -Wannen schnell und sicher von der Hand. Auch in etlichen der ausziehbaren Schubladen lassen sich GN-Behälter unterbringen.

    Vielleicht ist auch die Entscheidung für Glastüren für Ihre Gastro richtig. Diese besitzen zum Beispiel Sicherheitssysteme und Magnetdichtungen, sodass sie absolut dicht sind. Sie erkennen hier mit einem Blick, ob die gewünschten Produkte für den Arbeitstag vorrätig sind oder ob Sie nachbestellen müssen.

    Die Aufstellmöglichkeiten

    Tiefkühltische gibt es mit verschiedenen Aufstellmöglichkeiten. Sie können plan auf dem Boden stehen, verstellbare Füße haben oder auf Rollen fahren. Letzteres bietet sich vor allem dann an, wenn Sie das Gerät öfter vor- und zurückrollen oder es gelegentlich von A nach B gerollt werden soll. Dies kann zum Beispiel bei einem Cateringunternehmen der Fall sein. Auch lässt sich bei rollbaren Geräten dahinter gut sauber machen. Zwei bis vier Räder sollten feststellbar sein.

    Verstellbare Füße dagegen sind immer dann gefragt, wenn der Boden nicht ganz eben ist. Auf einer auch nur leicht schiefen Ebene lässt es sich kaum angenehm arbeiten. Auch kann der Tisch dann passend zu den Nachbartischen auf die entsprechende Höhe angepasst werden, sodass mehrere Arbeitsflächen nebeneinanderliegen.

    Pflegeleicht und hygienisch

    Ein weiterer Pluspunkt kann die Aufkantung sein. Zahlreiche Arbeitsplatten zeigen an der hinteren Kante einen solchen kleinen Aufbau. So kann hier nichts nach unten fallen. Ist das Gerät zudem seitwärts eng an andere Arbeitsplatten gestellt, fällt auch hier nichts herunter, weil es keine Zwischenräume gibt. Das Ganze ist daher sehr hygienisch und leichter zu pflegen.

    Überhaupt sind die Tiefkühltische überwiegend pflegeleicht. Sie bestehen außen (und teilweise auch innen) aus silberfarbigem Edelstahl, der zur Reinigung einfach nur feucht abgewischt wird. Übrigens ist der unlackierte Edelstahl auch optisch angenehm. Er passt durch diese Farbgebung und das zeitlose Design in jede Kücheneinrichtung.

    Energie sparen

    Die Temperaturbereiche der Tiefkühltische sind unterschiedlich. Die einen Modelle liegen beispielsweise zwischen -20 und -10 Grad, andere verfügen über eine Kombination von unabhängigem Kühl- und Tiefkühlfach, wobei das Kühlfach dann bei einem Grad plus beginnt.

    Wichtig ist eine Top-Isolierung, damit das Gerät so energiesparend arbeitet wie nur möglich. Komfortabel ist auch eine automatische Abtauung. Zudem sollte der Tiefkühlschrank rasch abkühlen. Das wird beispielsweise durch Ventilatoren erreicht. Nicht zuletzt hilft eine digitale Anzeige dabei, die perfekte Temperatur stets im Blick zu haben. All diese Kleinigkeiten sind energiesparend. Dazu kommt die Außentemperatur. Damit das Modell einwandfrei und im optimalen Bereich arbeitet, sollte beachtet werden, wie hoch diese Außentemperatur sein darf. Das sollte bei den Daten hinterlegt sein. Ansonsten hilft eine Nachfrage weiter. Es gibt hochwertige Tiefkühltische, die auch noch bei 32 Grad problemlos kühlen. In heißen Küchen genau das Richtige!

    Empfehlungen für Gefriertruhen
    Logo s

    Kostenlose professionelle Beratung

    Bei Fragen zu unseren Gastrogeräten stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung.

    +49 30 9214 2273

    Price match

    Tiefpreisgarantie bei Sandoro

    Bei uns erhalten Sie garantiert den besten Preis für jeden Gastro-Artikel aus unserem Sortiment.

    Versand innerhalb

    Lieferung innerhalb von 48 Stunden

    Ihr Partner für Gastronomiebedarf - jetzt auch mit Expressversand!