Pizzaöfen

Pizza wie frisch aus Italien

Viel Gastronomen kennen das Problem: Die Pizza schmeckt einfach nicht, wie Pizza schmecken soll. Das wollen die Pizzaöfen von Sandoro ändern. Ob kleiner Imbiss, große Restaurantküche, Kantine oder Hotel – mit unseren professionellen Pizzaöfen kommt mediterranes Flair auf den Teller.

Pizzaofen

    Pizzaöfen – hochwertige Geräte für die Gastronomie

    Nur aus einem richtigen Pizzaofen schmeckt die Pizza wie vom Italiener. Wenn Sie Ihren Gästen leckere Pizzen anbieten möchten, sollten Sie sich daher die guten Geräte in unserem Shop anschauen. Sie sind neben den Standardgrößen auch in kleinen und günstigen Ausführungen für Betriebe, die nur hin und wieder Pizza verkaufen, erhältlich. Darüber hinaus führen wir Öfen mit einer oder zwei Kammern und Geräte mit besonderen Extras. Bei uns findet daher jedes Unternehmen aus der Gastronomie einen Pizzaofen, der alle gewünschten Kriterien erfüllt.

    Kompakte Pizzaöfen – auch für den mobilen Einsatz bestens geeignet

    Kompakte Pizzaöfen wie die Geräte von Caterlite finden in jeder Küche und selbst auf einem Tresen in einem Verkaufsraum Platz. Sie eignen sich neben der klassischen Gastro daher auch für die Shops in Tankstellen und ähnliche Geschäfte. Ebenso häufig kommen sie bei einem mobilen Catering zum Einsatz, denn sie lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts leicht transportieren und können in der Regel an eine herkömmliche Steckdose angeschlossen werden.

    Bei einem kleinen Pizzaofen ist der Rost oft an einer Blende mit Griff montiert. Dadurch können Sie die Pizzen einfach auf den Rost legen und in den Ofen schieben. Ebenso leicht ist das Herausnehmen. In solch einem Ofen backen Sie daher auf besonders einfache Weise Ihre Pizzen.

    Für die Gastro mit größerem Umsatz: der Pizzaofen mit 2 Kammern

    In die extra breiten Pizzaöfen mit einer Breite von mehr als einem Meter können Sie mehrere Pizzen nebeneinander legen. Dadurch sind zwei oder drei Pizzen für einen Tisch gleichzeitig fertig. Solche Geräte produziert unter anderem die Firma Gastro M. Bei diesem Hersteller finden Sie außerdem besonders tiefe Öfen, bei denen Sie die Pizzen in zwei Reihen auf die Backfläche legen. In ihnen backen Sie abhängig von der Breite des Ofens gleichzeitig vier oder sechs Pizzen. Diese Modelle eignen sich daher auch bestens für Pizzerien und die Gastro, die sich auf die italienische Küche spezialisiert hat. Alternativ kaufen Sie einen Pizzaofen mit zwei übereinander liegenden Kammern. Diese Variante hat den Vorteil, dass Sie die Klappe nicht zu öffnen brauchen, wenn eine weitere Pizza-Bestellung eintrifft. Auch diese Öfen sind in extra tiefen oder breiten Ausführungen erhältlich. In ihnen können Sie oft bis zu drei oder vier Pizzen pro Kammer backen.

    Hinweise und Tipps für den Kauf eines Pizzaofens

    Wenn Sie einen Pizzaofen kaufen möchten, gilt es, auf die vielen Details zu achten. Hier deshalb einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl des für Sie perfekten Geräts helfen könnten:

    • Die maximal einstellbare Temperatur beträgt bei einigen Pizzaöfen 320 °C, bei anderen 400 oder 500 °C. In dieser Hinsicht bestehen bei den einzelnen Geräten daher große Unterschiede.
    • Auch der maximale Durchmesser der Pizzen, die sich in den Öfen backen lassen, kann höchst unterschiedlich sein.
    • Für einen besonders knusprigen Boden sorgt ein integrierter Pizzastein. Gute Ergebnisse erzielen Sie aber auch mit einem Pizzaofen, bei dem der Boden aus Schamottstein besteht. Dieses Material hat aufgrund seiner vielen Poren die Fähigkeit, überschüssige Feuchtigkeit aufzunehmen.
    • Die Ober- und die Unterhitze lassen sich bei manchen Geräten wie zum Beispiel einigen Modellen des Herstellers Stalgast separat regulieren. Durch diese Funktion erzielen Sie noch bessere Ergebnisse.
    • Eine Zeitschaltuhr verhindert, dass Sie die Pizza in der Hektik, die vor allem zu den klassischen Essenszeiten in der Gastro oft herrscht, vergessen.
    • Ein Sichtfenster besitzen viele, aber nicht alle Pizzaöfen. Durch dieses Fenster haben Sie Ihre Pizzen stets im Blick.
    • Für einen Pizzaofen in einer elektrischen Ausführung reicht in der Regel ein 230-Volt-Anschluss aus. Beachten Sie jedoch, dass wir auch Geräte führen, die eine Spannung von 400 Volt benötigen. Hierbei handelt es sich meist um Öfen, die Platz für mehrere Pizzen bieten.

    Den meisten Pizzaöfen gemeinsam ist ein Gehäuse aus Edelstahl, das in der Gastronomie aufgrund seiner hygienischen Eigenschaften, seiner Robustheit und seiner Pflegeleichtigkeit das bevorzugte Material ist. In unserem Shop finden Sie jedoch auch Öfen mit einem Gehäuse aus pulverbeschichtetem Stahl.

    Neben den Geräten der genannten Hersteller führen wir die Pizzaöfen vieler weiterer renommierter Marken wie zum Beispiel GGF oder GREDIL. Möchten Sie für Ihren neuen Pizzaofen keine Arbeitsfläche opfern, können Sie in unserem Shop außerdem für einige Öfen passende Untergestelle kaufen. Sie bestehen aus stabilen Materialien wie emailliertem Stahl und eignen sich auch als Unterbau für andere Geräte.

    Empfehlungen für Pizzakühltische
    Logo s

    Kostenlose professionelle Beratung

    Bei Fragen zu unseren Gastrogeräten stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung.

    +49 30 9214 2273

    Price match

    Tiefpreisgarantie bei Sandoro

    Bei uns erhalten Sie garantiert den besten Preis für jeden Gastro-Artikel aus unserem Sortiment.

    Versand innerhalb

    Versand innerhalb von 48 Stunden

    Ihr Partner für Gastronomiebedarf - jetzt auch mit Expressversand!