Sandoro juliaktion 10 prozent rabatt
Sandoro juli sale 2022

Wassergrills

Schonendes Grillen mit Kühleffekt

Grillen mit Wasser? Ja, das funktioniert. Bei einem Wassergrill wird das Grillgut besonders schonend zubereitet, denn anstelle eines herkömmlichen Rostes grillt man auf hohlen Röhrchen, durch die das Wasser geleitet wird. Aufgrund des fließenden Wassers in den Röhrchen entsteht ein Kühleffekt, der vermeidet, dass das Grillgut verbrennt.

Wassergrill für die Gastronomie
Filter:

Professionelle Wassergrills für die Gastronomie

Wer seine Grillspezialitäten auf eine besondere Weise zubereiten möchte, ist mit einem Gastro Wassergrill gut beraten. Wie bei allen elektrischen Geräten für den Gastrobereich warten auch hier etliche Modelle auf Sie. Wir stellen das Thema Grillen mit Wasser genauer vor, damit Sie einen ersten Überblick erhalten. Anschließend fällt die Wahl, welcher Grill am besten in Ihre Küche und zu Ihren Anforderungen passt, sicher leichter und Sie können das passende Gerät kaufen.

Was ist ein Wassergrill?

In der Gastronomie muss es schnell gehen. Das gilt auch für Grillgut, auf das die Gäste warten. Schnell brennt beim üblichen Grillen etwas an und zeigt unschöne schwarze Stellen. Das passiert mit einem Wassergrill auf keinen Fall.
Das System funktioniert ganz einfach: Statt des gewöhnten Rostes, auf den die Würstchen, Koteletts und Steaks gelegt werden, beinhaltet das Gerät hohle Röhren, durch die das Wasser geleitet wird. Es gibt auch Modelle, bei denen eine Wasserschale unter dem Rost liegt. Durch das leichte Abkühlen werden die Speisen nicht überhitzt, sondern sehr schonend gegart. Dabei bleiben sie sehr zart und saftig. Es ist ein echter Genuss, Grillgut zu verspeisen, das auf dem Gastronomie Wassergrill zubereitet wurde.

Nicht zuletzt punkten die Grills mit einer sehr sauberen Grillart. Bratenreste und Bratensaft werden in der Wasserschale aufgefangen. Im Gegensatz zum Holzkohlegrill entstehen hier keine gefährlichen Dämpfe. Außerdem geht das Garen der Speisen sehr rasch vonstatten.

Tisch- und Standmodelle

Wassergrills gibt es für den Gastro Bereich als Tisch- und als Standgeräte. Manches Modell bietet unter dem Grill ein freies Fach an, in dem Sie Zutaten oder weiteres Fleisch lagern können. Auch Fische sind auf dem Grill beliebt. Gerade dann, wenn viel los ist, ist solch ein kleiner Vorrat in Griffweite sehr nützlich, denn er spart weitere Laufwege.

Dass die Geräte in unterschiedlichen Breiten und teilweise mit zwei Grillzonen angeboten werden, ist ein weiterer Vorteil. Schmale Modelle passen vielleicht noch in eine Nische der Küchenzeile beziehungsweise werden sie eingebaut. Ein Tischgrill mit Wasser braucht dagegen eine Fläche in Hüfthöhe, auf der er abgestellt und bequem bedient werden kann.

Gas oder Strom?

Die unterschiedlichen Wassergrillformen variieren auch bei der Inbetriebnahme: So gibt es Geräte mit Gasanschluss und andere, die mit Strom betrieben werden. Das gilt für Stand- und Tischgeräte gleichermaßen. Wenn Sie den Grill mit auf Reisen nehmen, sprich: ihn auf Feiern und Veranstaltungen vor Ort betreiben möchten, bietet sich ein Gasmodell an. Damit sind Sie auf jeden Fall unabhängig von einer Steckdose. Im Garergebnis findet sich selbstverständlich kein Unterschied. Sie können am Bedienfeld selbst einstellen, wie das Gargut geraten soll.

Nützliche Extras

Bevor Sie einen Grill kaufen, informieren Sie sich auch über die Extras. Dazu gehört beispielsweise ein aufgekanteter Spritzschutz, der an der hinteren und den beiden Seitenlinien die Fettspritzer abfängt. Zudem lässt sich die Wasserschale entnehmen und so sehr viel leichter ausschütten und reinigen. Manchen Rost kann man ein wenig kippen, sodass der Saft besser abtropft. Natürlich kann die Temperatur per Regler eingestellt und teilweise per Kontrollleuchte überwacht werden. Auch ein Sicherheitsthermostat kann vorhanden sein. Manches Gerät besitzt zusätzlich einen Ablaufhahn. Andere bieten zum Beispiel drei separate Heizzonen. Nicht zuletzt wird das eine oder andere Modell mit einem Reinigungsschaber geliefert. Es wurde also an alles gedacht, was das Grillen einfacher macht.

Die Reinigung eines Wassergrills

Die Reinigung eines solchen Grills ist in der Regel sehr einfach. Wie erwähnt, wird die Pfanne unter dem Rost herausgenommen. Auch der Rost kann entfernt und separat gesäubert werden. Übrigens verfügt manches Gerät über einen Fleisch- und einen Fischrost. Auch solche Modelle sind zu überlegen. Nach der Entfernung der Teile kann der Gastro Wassergrill problemlos innen gereinigt werden. Die Außenseiten werden einfach abgewischt. Dies gelingt sehr einfach, da die Grills praktisch durchweg aus robustem Edelstahl bestehen.

Logo s Kostenlose professionelle Beratung

Bei Fragen zu unseren Gastrogeräten stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung.

+49 30 9214 2273

Price match Tiefpreisgarantie bei Sandoro

Bei uns erhalten Sie garantiert den besten Preis für jeden Gastro-Artikel aus unserem Sortiment.

Versand innerhalb Lieferung innerhalb von 48 Stunden

Ihr Partner für Gastronomiebedarf - jetzt auch mit Expressversand!