Lavagrills

Gesunder Grillgenuss

Der Lavagrill tut nicht nur dem Gaumen, sondern auch der Gesundheit gut. Sein Geheimnis: Da er keine Kohle verbrennt, entsteht kein giftiger Rauch. So gilt er zusammen mit den Griddleplatten als einer der gesündesten Grills für die Gastronomie. Auch für seine gleichmäßige Temperatur und intensiven Geschmackserlebnisse wird er gelobt. Besonders energieeffizient arbeiten die Modelle von Sandoro. Dank ihrer hochwertigen Verarbeitung kaufen Sie sich einen zuverlässigen Assistenten beim Grillen und Kochen.

Lavagrill

    Lavagrills sorgen für gleichmäßige Wärmeverteilung

    Grillspaß in der Gastronomie: Mit Gargut von einem Lavagrill oder Lavasteingrill bieten Sie Ihren Gästen stets etwas Besonderes an. Das Grillgut schmeckt ebenso lecker wie solches, das über einem anderen Grill zubereitet wird. Es gibt jedoch einige Vorteile, und zwar gerade dann, wenn Ihr Grill in der Küche steht. Bevor Sie sich ein passendes Modell kaufen, stellen wir Ihnen das Produkt Gastro Lavagrill gern etwas ausführlicher vor.

    Die Lavasteine

    Ein Lavagrill wird im Gegensatz zu einem normalen Grill mit Lavasteinen betrieben. Dafür wird der Grill mit Gas oder Strom gespeist. Die Steine werden sehr schnell heiß, können die Wärme sehr lange speichern und geben sie schön gleichmäßig nach oben an das Grillgut auf dem Rost ab. Gegrillt werden kann alles wie gewohnt, ob Fleisch oder Fisch, Gemüse oder Käse in Alufolie. Allerdings werden diese Waren mit dem Lavasteingrill deutlich schneller gar als auf anderen Grills. Durch den Fleischsaft, der auf die Steine herunterfällt und hier verdampft, entstehen sehr feine Aromen, die dem Grillgut zugutekommen. Damit kann zum Beispiel ein reiner Gasgrill nicht dienen.

    Die Steine selbst können nach einiger Zeit ausgetauscht werden, wobei der Zeitrahmen davon abhängt, wie viel Sie grillen. Am besten werden die Lavasteine nach dem Grilltag und der Abkühlung schonend gereinigt, denn es tropfen Fett und Essensreste herunter, was in der Folge, wenn es sich anhäuft, das optimale Grillergebnis behindern kann. Eine Möglichkeit der gründlichen Reinigung besteht darin, sie abzuwaschen oder in Essigwasser auszukochen. Der Austausch ist aufgrund der geringen Kosten für Lavasteine auch kein Problem. Es gibt eine einfache Formel: Wer weniger reinigt, sollte öfter austauschen.

    Insgesamt ist die Reinigung der Grills nicht aufwendig. Allein die Tatsache, dass keine Asche anfällt, sorgt für ein schönes Reinigungsergebnis. Zudem bestehen die Geräte meist aus reinem Edelstahl (ebenso die Unterteile) und können innen wie außen schnell aus- beziehungsweise abgewischt werden. Der Rost wird bei Bedarf kräftig gebürstet.

    Die Modellvielfalt

    Ein weiterer Vorteil neben der Grillgeschwindigkeit ist das Fehlen giftiger Dämpfe, wie man es von Holzkohlegrills kennt. Gerade in geschlossenen Räumen wie einer Küche ist das von großem Vorteil. Natürlich profitiert auch der Gast davon, wenn sein Steak oder das Würstchen schonender gegrillt wird. Ebenso gibt es keine offenen Flammen. Ansonsten kann der Lavagrill indoor wie outdoor verwendet werden. Für diesen Zweck gibt es unterschiedliche Geräte.

    Einfache Gastronomie Tischgeräte sind sehr praktisch. Sie lassen sich auf eine passende Unterlage setzen und sind vor allem für den kleineren Bedarf gedacht. Es gibt dazu spezielle Unterbauten, sodass Sie sich Ihren neuen Grill selbst zusammensetzen können. Weiterhin sind Standgeräte inklusive Unterbau im Angebot, wobei Sie im Unterbau geschlossene Varianten mit Türen oder offene Modelle mit Fächern erhalten. Die Standgrills und Unterbauten stehen auf etwas höheren und meist verstellbaren Füßen, sodass der Boden darunter leichter zu reinigen ist. Wer möchte, bockt sie zusätzlich auf, wodurch noch mehr Platz unter dem Grill und je nach Größe des Mitarbeiters auch eine angenehme Arbeitshöhe entsteht.

    Es gibt auch Lavasteingrills, die eigentlich eher für den privaten Gebrauch gedacht sind und Rollen besitzen, zumindest auf einer Seite ihres Gestells. Meist sind sie in Schwarz gehalten und sehen sehr edel aus. Für ein Cateringunternehmen kann dies ebenfalls eine Option sein, denn sie lassen sich aufgrund ihrer Fahrbarkeit leichter handhaben. Eine andere Überlegung sind Grills mit Haube, sodass das Gargut geschützt ist beziehungsweise sich niemand, vor allem keine Kinder, an dem heißen Rost verletzt.

    Ihre persönliche Auswahl des Lavagrills

    Natürlich stehen diverse Größen dieser besonderen Grills zur Auswahl. Müssen Sie in Ihrer Gastro nur selten grillen, reicht es, ein kleines Tischmodell zu kaufen. Ist solches Grillgut dagegen der Hit in Ihrem Lokal, werden Sie einen breiteren und tieferen Lavagrill benötigen. Außerdem stellt sich die Frage, ob Sie einen elektrischen oder einen Lavagrill mit Gas auswählen. Der Gasgrill hat den Vorteil, dass er sich unabhängig von einer Stromquelle überall einsetzen lässt. Das ist vor allem im offenen Gelände bei Festen aller Art nützlich. Insgesamt ist ein Lavagrill recht sparsam im Betrieb, da die Steine die Wärme lange halten und Sie die Energiequelle frühzeitiger als bei anderen Grills abschalten können.

    Ein wichtiger Aspekt ist die Verstellbarkeit der Roste in der Höhe. So können Sie noch mehr Einfluss auf die Qualität des Garguts nehmen. Nicht zuletzt wählen Sie, sofern vorhanden, Zubehör wie glatte und geriffelte Oberflächen aus. Die einen eignen sich beispielsweise eher für Fleisch, die anderen für leckere Würstchen. Ein letzter Punkt, der für die Anschaffung eines Lavagrills spricht, ist seine Umweltfreundlichkeit.

    Empfehlungen für Salamander
    Logo s

    Kostenlose professionelle Beratung

    Bei Fragen zu unseren Gastrogeräten stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung.

    +49 30 9214 2273

    Price match

    Tiefpreisgarantie bei Sandoro

    Bei uns erhalten Sie garantiert den besten Preis für jeden Gastro-Artikel aus unserem Sortiment.

    Versand innerhalb

    Lieferung innerhalb von 48 Stunden

    Ihr Partner für Gastronomiebedarf - jetzt auch mit Expressversand!